Aus dem Leben eines Recruiters – Episode 1

Recruiting ist ein „ernsthaftes Gesellschaftsspiel“ mit dem Ziel möglichst die optimalen Talente (Bewerber), zur richtigen Zeit und in der erforderlichen Anzahl, für das eigene Unternehmen zu gewinnen oder in einer Talente-Pipeline zur Verfügung zu haben. In diesem Sinne berichte ich einmal aus der Egoperspektive eines Senior Recruiters und gebe dabei auch den ein oder anderen direkten oder indirekten Tipp in Bezug auf Bewerbungen ab.

Recruiting - Ein ernsthaftes Gesellschaftsspiel.
image-107630
Recruiting – Ein ernsthaftes Gesellschaftsspiel.

Hier geht´s weiter im Artikel >>>

Die bunte Welt der Firmennamen / „Time“ ist alles?

Wie der Titel bereits verrät, geht es in diesem QuerKommentar über Firmennamen bei Personaldienstleistern (PDL). Und eine positive Anekdote, die Ihnen weiterhelfen kann, aus dem Tal der Vorurteile gegenüber Zeitarbeit und ähnlichen Services teilweise zu entkommen.

Sie kennen das vielleicht: sehr viele Firmen aus dem Bereich des HR-Leasings bzw. der Personalüberlassung haben so illustre Namensbestandteile, die gerne mit „time“ oder „work“ kombiniert werden. Manchmal werden noch die üblichen Fachbegriffe wie „Leasing,“ „HR“ oder das „to“ bzw. „2“ miteingebaut oder auch gemixt. Wenn es gut läuft, dann wird alles noch garniert mit Phantasie- oder Gründernamen. Ich könnte jetzt dutzendweise Beispiele aus dem Bayerischen Raum dazu nennen, aber ich will natürlich den Firmen nicht zu nahe treten. Ich meine das auch nicht böse, aber ich wollte schon länger dieses Thema mal ansprechen.

Moderne Fassade in Ingolstadt
image-70405
Moderne Fassade in Ingolstadt

Hier geht´s weiter im Artikel >>>

Von Personaldienstleistern und Sklaventreibern im HR-Bereich

Für meinen allerersten Blogartikel habe ich mir gleich einmal einen etwas frivolen und provokanten Titel als Überschrift ausgewählt. Warum?

Schlösser und Handschellen
image-12280
Handschelle und Vorhänge-Liebes-Schlösser an einer Isarbrücke

Hier geht´s weiter im Artikel >>>